7. März 2016 Comments (0) Buch

Alpe Adria Trail – Vom Großglockner nach Triest

Titelseite AAT

Der Alpe-Adria-Trail ist eine junge und erlebnisreiche Entdeckungsreise durch Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien. Am Fuße des Großglockners nimmt der 750 Kilometer lange Weitwanderweg seinen Ausgang und schlängelt sich zuerst drei Wochen lang gemütlich durch die traumhafte Kulisse der Kärntner Berg- und Seenwelt. Abschnitt Nummer zwei durchstreift die Slowenischen Kalkalpen. Der dritte Teil führt über die Weinberge Friauls an die Mittelmeerküste bei Triest. Diese beiden Abschnitte sind in rund 14 Tagen zu meistern.

Ein abwechslungsreiches Programm, das einem hier geboten wird! Wer das Gletschereis und die zahlreichen Dreitausender der Tauerngruppe sowie die sanften Kuppen der Nockberge hinter sich gelassen hat, taucht an der slowenischen Grenze in eine völlig neue, türkisfarbene Welt: Einer der naturbelassensten Flüsse Mitteleuropas, die Soca (ital. Isonzo), geleitet den Wanderer zuerst wild und stürmisch, später sanft dahinmäandrierend, durch die beeindruckenden Kalkformationen des Triglav-Nationalparks und die Weinberge Norditaliens. Nach rund 35 Tagen und 23.000 Höhenmetern im Aufstieg wartet der Sprung in die Fluten der Adria – ein unbeschreibliches Gefühl!

Neben den landschaftlichen Schönheiten ist der Trail auch eine kulturelle und kulinarische Bereicherung – was im Wanderführer neben der detaillierten Wegbeschreibung, ausführlichen Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten sowie vielen Tipps zu lohnenden Einkehrmöglichkeiten Berücksichtigung findet. Infos zu Verkehrsmitteln und Einkaufsmöglichkeiten vereinfachen zusätzlich die Etappenplanung.

Die Autoren Astrid Christ und Martin Marktl kennen die Region von Kindesbeinen an und waren 2012 die Ersten, die den Alpe-Adria-Trail in seiner Gesamtlänge absolvierten.

 

Martin Marktl / Astrid Christ:
Alpe Adria Trail – Vom Großglockner nach Triest

ISBN: 978-3763344314
Erscheinungstermin: 2013, 2. Auflage 2015 (Buchseite bei rother.de)

 

Comments are closed.